Hier wird umgebaut ----------- Für Details rufen Sie bitte an

02389 4038300

 

Vielen Dank


Zielsetzung einer Kosmetikbehandlung im ursprünglichen Sinne war und ist die Wiederherstellung von Ordnung und Harmonie (griech. "Kosmein")

Heute ist in vielen Bereichen der Kosmetik der dekorative und oberflächliche Aspekt in den Vordergrund gerückt. Eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen wird dabei oft aus den Augen verloren.

Die Haut steht in unmittelbarer Verbindung mit unseren Organen, unseren Sinnen, der emotionalen und psychischen Ebene.

Ob wir mit uns und der Umwelt im Gleichgewicht sind, spiegelt sich auch im Erscheinungsbild unserer Haut wieder.

Für eine innere Harmonie sorgen Ausgleich und Zufriedenheit. Die äussere Harmonie ist unter anderem durch eine den Bedürfnissen der Haut angepassten Pflege bedingt.

Wir empfangen Sie mit wunderbarer Entspannungs-Meditationsmusik in unseren wohlbedufteten Räumen mit einem Lächeln...

....und die Reise kann beginnen!

Im kosmetischen Bereich verwenden wir ausschliesslich Naturkosmetik von Dr. Spiller, das heisst, sie beinhalten keine Mineralöle und keine synthetischen Farb- und Parfumstoffe. Die von uns verwendeten Firmen testen ihre Kosmetika nur an freiwilligen Testpersonen.

Ohne Tierversuche.



heißt Berühren. Berühren heißt auch berührt werden.

Innerlich berührt sein, heißt Zuneigung erfahren.Berührung ist die erste und elementare Kommunikationsmöglichkeit aus der sich die frühe Eltern-Kind-Beziehung entwickelt. 


Berührung ist aber auch für den Erwachsenen ein elementares Bedürfnis.


Massagen wirken positiv auf Körper, Geist und Seele, man fühlt sich rundum wohl.

  • Massage senkt den Kortisolspiegel (Stresshormon) und stimuliert die Produktion von Endorphinen (körpereigene schmerzstillende Opiate). Diese körperlichen Reaktionen steigern das Wohlbefinden.

Regelmässige Massagen fördern die Ausschüttung von Wachstumshormonen, die Durchblutung, der Lymphfluss (Beseitigung von Schadstoffen) und der Kreislauf werden verbessert, Verspannungen und Blockaden lösen sich, die Gelenke werden beweglicher, die Verdauung verbessert sich. 


Eine Ärztin formulierte einmal sicher nicht ganz zu Unrecht:
„Bekäme jeder Mensch jede Woche eine liebevolle Massage, es gäbe nur halb so viele Krankheiten“